Sloten in Friesland:  die kleinste Stadt der Welt!

Sloten
Sloten

DURBUY (B) - Das Festungsstädtchen Sloten in der niederländischen Provinz Friesland (Fryslân) ist die kleinste Stadt der Welt und nicht Durbuy in der Provinz Luxemburg in Belgien.

Das behauptet Albert Hendriks, Journalist und Geschäftsführer des Büros für Tourismus Friesland Holland. Bei einem Arbeitsbesuch in den Ardennen kam er zufällig in Durbuy vorbei. Dort fiel ihm auf dem Marktplatz ein riesiges Werbeplakat auf mit der Aufschrift: ‘Durbuy, die kleinste Stadt der Welt’. Nachdem er vier Stunden durch die Stadt gestreift war und Fotos gemacht hatte, war er sich sicher: Das friesische Sloten ist kleiner und viel authentischer.

Das von einer Gracht, Verteidigungswällen und Wassertoren deutlich eingegrenzte friesische Städtchen hat eine Fläche von nur 300 x 350 m. Das weniger deutlich abgegrenzte Durbuy ist um ein Vielfaches größer, behauptet Hendriks. Auch in punkto Einwohnerzahl ist Sloten offenbar Sieger. Im Stadtkern leben zirka 350 Einwohner; in Durbuy sollen das mehr sein. Darüber hinaus hat Sloten eine sehr gut erhaltene städtische Struktur und eine historische Bebauung mit sehr wenigen modernen Gebäuden.

“Sloten könnte ein Freilichtmuseum sein, so gut ist es erhalten. In Durbuy gibt es viele moderne Elemente, wie etwa eine stattliche Promenade mit Geschäften und Restaurants. Eine derartige Entwicklung wurde in Sloten unterbunden. Sloten hat die Ausstrahlung eines historischen Städtchens, komplett mit Verteidigungswällen, Kanonen, Wassertoren, Rathaus, Pranger und einem echten städtischen Ausrufer.”

Ist Sloten perfekt? “Ein Manko ist die Milchpulverfabrik im Nordosten, ursprünglich eine Molkerei aus dem Jahr 1903. Wenn die weg wäre, wäre die Stadtansicht nahezu ideal. Aber Durbuy finde ich auch sehr schön, wirklich empfehlenswert. Durbuy hat etwas von Sloten. Die Stadt wird auch durch einen Fluss durchkreuzt, sie ist mittelalterlich, touristisch attraktiv und hier wird Wassersport betrieben, allerdings im kleineren Maßstab mit Kajaks.”
Auf den Grachten in und um Sloten und auf dem angrenzenden Slotermeer wird auch gepaddelt, jedoch haben Segel- und Motorboote hier die Oberhand. Aber auch für Fahrradtouristen ist Sloten eines der beliebtesten Ziele in Friesland.

Vier Jahreszeiten

Oudemirdum
Oudemirdum

Gaasterland hat frische Luft, Wälder, Wiesen und viele Erholungsgewässer zu bieten. Die Region lädt Spaziergänger, Radfahrer und Freizeitkapitäne zum Aktivurlaub ein.

Die Kombination aus Erholung zu Land und zu Wasser findet man verhältnismäßig selten. Sie bietet Touristen eine so genannte Gutwettergarantie. Bei strahlendem Sonnenschein sind die schönen Strände am IJsselmeer und Slotermeer ein Publikumsmagnet. Bei niedrigeren Temperaturen schnappt man sich beispielsweise das Fahrrad und unternimmt einen Ausflug durch die Natur und zu überdachten kulturellen Sehenswürdigkeiten. Oder man geht irgendwo in einem Restaurant mit dem Flair von damals und der feinen Küche von heute gut essen. Es gibt so viel zu sehen und zu unternehmen!